Shabby Chic, Vintage und mehr.


Montag, 13. März 2017

Auch ein alter Rücken kann entzücken.


Hallo meine Lieben,
ich hoffe, es geht euch gut und ihr lasst euch von der Frühlingssonne verwöhnen.
Einer meiner ist wahrscheinlich noch nicht ganz aus dem Winterschlaf aufgewacht.
Habe noch so einige Rhythmusprobleme mit dem Alltag.

Da bei uns bald wieder kleine Füßchen für die nächsten Monate durchs Haus tapsen,
 gehört vorher noch einiges erledigt.
Meine Hasen tapsen nicht mehr, sie poltern.
Als Tagesmutter werde ich einiges zurückschrauben müssen, 
dafür werde ich die Gegend mit dem Kinderwagen gründlich erkunden.
Vielleicht gar nicht so schlecht für mich.
Wenn ich an die kommende Sommersaison denke, 
könnten schon ein paar Gramm von den Hüften verschwinden.
Denn ich liebe es überhaupt nicht, in grellbeleuchteten Umkleidekabinen zu stehen
 und alle meine Röllchen und Dellen zu sehen, weil mir mein alter Bikini nicht mehr passt.

Zur  Zeit wird noch geschnuppert, damit wir uns besser kennenlernen.
Also angelächelt und mit nassen Hirsebällchen belegt, wurde ich schon.
Sieht alles vielersprechend aus.
So wie das frühlingshafte Wetter momentan.
Letzte Woche zerplatzten noch die Wolken und grollten vor sich hin.
Nun dringt heller Sonnenschein durch das Fenster,
lässt Magnolien erblühen. Welch ein Unterschied.
Was habe ich zwischenzeitlich getan?
An den regendurchbeutelten Tage hätte ich mich am liebsten verkrochen und nur gelesen,
Aber wir hatten ein Gastspiel der Bauchgrippe 
und da blieb nicht viel Zeit übrig für größere Aktivitäten.


Da ich lieber immer in Reichweite blieb um größere Malheurchen zu vermeiden,
bastelte ich nebenbei ein paar Eier


 die ich geritzt, mit Spitzenfleckerl verziert und gewachst habe.


 Und für kuschelige  Schmökerstunden ( die noch auf mich warten)
kreierte ich Lesezeichen aus alten Buchrücken.


Alte losgelöste Stoffrücken von alten Büchern, 
die partout nicht mehr auf ihren Platz bleiben wollten.
 Bemitleiden wir sie, weil sie nicht mehr so aussehen wie früher.
Warum?
Wieso sollte überhaupt eine Norm für Körper existieren, wenn doch jeder einen anderen hat.
Das gilt für viele Dinge an denen die Zeit genagt hat, so wie für mich und auch den Büchern.
Vielleicht gebe ich deshalb vielen alten Sachen gerne eine neue Chance.


Denn statt Höllenquallen zu erleiden, weil etwas nicht mehr ganz so ist wie früher, 
sollte man es ins neue Licht stellen (muss ja nicht das grellste sein) 
und voilà man sieht  daran eine neue Seite. 
Also wegschmeißen, nein, verwerten ja.
Mich hat mein Schatz auch nicht entsorgt, obwohl ich keinen Afterbabybody habe.

 

Schon ein bisschen schlabbrig, verstärkte ich ihre Innenseite mit alten Leinenstreifen.
 Umrandete sie mit zarten filigranen Spitzenresten und einem Samtband.
So kann auch ein alter Rücken  entzücken.








Falls ihr so ein vereinsamtes Teil findet, kramt ruhig in eurer Schatzkiste
 und verziert es nach Lust und Laune.
Knöpfe, einzelne Uhren, Anhänger und vieles mehr,
 machen daraus individuelle Einzelstücke, die wieder
 ihren Platz in Büchern finden werden,
 für die sie geschaffen wurden. 


Ich wünsche euch  zauberhafte Sonnenstunden ,
eine Brise Frühlingsduft 
und 
viele schöne Momente

eure 
Manuela

Kommentare:

  1. Eine süße Idee mit den Lesezeichen . Und das mit den Speckröllchen ... na und . Ich hab keinen Koch , keinen Personal-Trainer , ich bin auch nicht berühmt . Von daher ist die Chance auf einen After-Baby-Body in Größe 36 mehr als unwahrscheinlich . Welcher Mann will so was eigentlich ? *gg
    Wünsche Dir viel Vergnügen mit dem Mini
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela, da hast Du ja wieder einen ganz zauberhaften Post verfasst! Deine von Dir dekorierten Ostereier sind einfach wunderschoen. Ich wuerde ja gerne etwas genauer wissen wie Du sie gemacht hast...
    Mir gefallen auch Deine Lesezeichen aus den alten Buchruecken sehr. So viel Liebe aber auch Arbeit ist in sie hineingeflossen.
    Ich habe wieder Deine Art die Dinge durch die Kameralinse zu sehen bewundert. Du hast einfach den ganz besonderen "knack"!
    Freue mich schon auf Deinen naechsten Post, hoffentlich bleibt Dir noch die Zeit zum bloggen als Tagesmutter!
    Liebe Gruesse aus Suedkalifornien,
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. eine schöne Idee, die Buchrücken zu Lesezeichen umzufunktionieren! Ja, die Sache mit dem Afterbabybody..........ich glaube, an der "leiden" die Meisten von uns. Ich finde es schön, wie Du das in ein neues Licht gerückt hast, Jacqui

    AntwortenLöschen
  4. Manuela, also auf Ideen kommst Du, das ist ja zu schön (das mit dem Entsorgen hat mich zum Japsen gebracht...!). Buchrücken als Lesezeichen. Und wie jetzt, Tagesmutti? Na, bei Deiner Energie, meine Güte, wenn Du auch nur halb so viel machst, ist es immer noch mehr als wir auf die Reihe bringen!
    Einen ganz ganz lieben Drücker an Dich (und so schön, wie DU bist, brauchts keinen ABB, mal abgesehen davon, dass Du eh schnuckelig geformt bist!), Deine Méa

    AntwortenLöschen
  5. liebe Manuela,
    ein wunderschöner Post!
    Deine Ostereier gefallen mir sehr und die Lesezeichen sind wirklich etwas ganz besonderes!
    Wunderbare Ideen!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Manuela, was für eine schöne Idee, so den alten Buchrücken einen weitersn Sinn zu geben. Nach so einem Feinschliff ist jedes ein herrliches Unikat und kann glänzen. Danke für diese Inspiration! Auch deine Eier sehen zart und fein aus, wann schaffst du das alles nur?! Und nun noch ein paar kleine Füsse ... Himmel Manuela, du bist wie der Duracell Hase, einfach nicht zu s/toppen ;o) Diiicken Drücker, von deinem faszinierten Meisje

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manuela, schön mal wieder von Dir zu lesen. Du wirst nun als Tagesmutter arbeiten? Klingt spannend ;) Das bringt bestimmt viel Arbeit mit sich. Die Lesezeichen sind übrigens super geworden.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manuela,
    malerisch, verwunschen - ich liebe es!
    Eine zauberhafte Idee, die Buchrücken so zu verwenden. Noch mehr mag ich Deinen Text dazu.
    Immer wieder gerne hier - mit herzlichen Grüßen
    Renee

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manuela,
    ein wunderschöner Post und wieder so tolle Inspirationen von Dir.
    Die Eier sind wunderschön, hab letztes Jahr ein paar gemacht...und die Lesezeichen sind wirklich etwas ganz besonderes... Du bist eine power Frau ich bewundere Dich immer mehr
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manuela,
    Tagesmutter zu sein, ist bestimmt eine schöne und vielseitige Arbeit. Ich wünsche dir viel Spaß dabei. Deine Lesezeichen gefallen mir sehr, hast du toll gemacht.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Lieve Manuela,

    Hoop in eerste instantie dat jullie allen alweer genezen zijn
    van een vervelende buikgriep, iets waar een mens zich heel naar
    en slap van kan voelen.

    Je nieuwe creatie's zijn wederom van grote klasse, de eieren
    zijn PRACHTIG zo ook de bladwijzers die je hebt gemaakt
    van de oude inmiddels volkomen versleten boeken.
    Een geweldig idee, je bent zo heerlijk creatief en op deze manier
    bijven we gebruik maken van al het moois uit een ver verleden.

    Wens je een prachtige week toe......

    Veel liefs,
    Josephine
    XXX

    AntwortenLöschen
  12. Goedemorgen lieve Manuela,

    Wat vervelend dat jullie ziek zijn geweest,
    ik hoop dat je snel weer een beetje beter bent.

    Je nieuwste creaties zijn weer PRACHTIG!
    Je eieren zijn werkelijk beeldschoon, en de
    boekenleggers zijn schattig.

    Wat heb je een prachtig huis...en wat maak
    je toch prachtige foto's , dank je wel voor het
    delen met ons.

    Het is telkens een feestje om hier te komen!

    Heel veel liefs, MarijkeXXX

    AntwortenLöschen
  13. Bei uns hat der Frühling ebenfalls Einzug gehalten - wir sind wieder alle draußen. Ich liebe diese Zeit! - Dein Ideenreichtum kennt keine Grenzen. Klar, was sollte man anderes aus alten Buchrücken zaubern, als Lesezeichen! ABER - man muss ja zuerst einmal diese Idee haben! --- Auch die Eier sind einfach fantastisch. Ich habe sie in dieser Form noch nieeeee gesehen! Wahnsinn, was du mal eben so nebenbei machst. --- Viel Freude mit deinem Tageskind. Vielleicht erzählst du uns ja noch mehr von ihm! LG Martina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Manuela,
    ein Gastspiel der Bauchgrippe - ich musste gerade so schmunzeln!
    Das hatten wir auch vor ein paar Wochen - oh nee, dass ist gar nicht schön.
    Du hast schon blühende Magnolien? Oh, wie schön! Ich liebe sie so sehr.
    Herzliche Grüße schicke ich zu Dir!
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin total von deinen wunderschönen Eiern begeistert. Die sind ein Traum und mir fällt gerade so ein, meine Betoneier für den Garten habe ich noch gar nicht draußen....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Manuela,
    aus alten Büchern habe ich jetzt schon soooo Vieles gemacht, aber auf den Gedanken die Buchrücken auch zu nutzen, kam ich bislang nicht!!! Doch welch grandioser Gedanke von Dir!!!
    Das werde ich nachmachen - ganz sicher!!! Vielen Dank für diesen tollen Tipp!
    ...und alles Liebe...
    ...und eine gute Zeit mit Deinem neuen Tageskind.
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Meine liebe Manu,
    Du standest auf meiner Agenda ganz oben, heute !!!!
    Sobald ich den Rechner berühre, will dieser kleine Mann die volle Aufmerksamkeit ;-) und jetzt schläft er und ich kann ein paar Worte finden. Es ist aber auch eine Zeit, so schön wie sie ist...., alles rast so an mir vorbei und ich frage mich jeden Abend: "Was hast du heute eigentlich gemacht? :-I"
    Und bei Dir? Das Bad fertig und schon wieder so schön für Ostern dekoriert. Ich mag ja Deine Eier jedes Jahr, aber dafür habe ich einfach kein Geschick. Bei mir wirken sie nicht so filigran.
    Ach und Kinderfüße laufen auch bald bei Dir :-))). Das passt zu Dir! Dir würde ich meinen Erwin auch anvertrauen! Da kannst Du ja schon mal die Deko sicher stellen :-)))).
    Ich werde jetzt noch in einem wahnsinns Tempo die Küche wienern und hoffe der kleine Mann wird nicht vorher wach. Hab ein schönes Wochenende.
    Ich sende Dir ganz Grüße
    Deine Christin

    Bitte denke nicht, ich besuche Dich nicht.... mir bleibt nur immer so wenig Zeit zum Kommentieren.
    Bussi.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Manuela
    ja der Frühling irgendwie ist er noch nicht so richtig an der Küst an gekommen mit kalten Windböen macht er sich immer wieder sehr beliebt hier nahja ist Norden.. wunderschön dekoriert wieder mit den alten Büchern udn diese besonderen Osterneier..
    nah das ist doch schön so ein kleines Wesen Ersatzmama zu sein, da wünsche ich dir viel Freude und gutes einleben!
    Schöne Zeit dir und deine Familie!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  19. Ha! Genial! Also die "Innereien" von alten Büchern mit zerfledderten Umschlag hab ich bisher immer zu verwerten gewusst (find ich einfach dekorativ - Bücher OHNE Cover), aber auch die zerschlissenen Rücken zu verwerten, darauf bin ich noch nicht gekommen. Wie gesagt: Genial, liebe Manuela. Und sieht sehr hübsch aus.
    Und die Ostereier sehen auch klasse aus!

    Schönes Wochenende!

    Hilda

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Manuela,
    die Ostereier sind so schön und auch die Idee die alten Buchrücken zu Lesezeichen zu verarbeiten finde ich genial. Da schlägt mein DIY Herz höher. Danke für deine lieben Worte bei mir.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  21. I so love every post of yours, darling Manuela, you put so much love in every little thing you do ... and let me say that your Easter eggs are truly outstanding !

    Wishing you a most wonderful remainder of your Sunday,
    with utmost gratitude and heartfelt esteem

    Yours Dany

    XOXO

    AntwortenLöschen
  22. Easter eggs of beauty, I too make Cartapesta paper mâché Easter eggs for baskets of special giving and hunting.

    You art is inspiring.

    Beautiful
    Xx

    Dore

    AntwortenLöschen
  23. Ein wunderbarer Post Manuela! Du sagst so viele schöne Sachen, das ist inspirierend <3
    Wie eigentlich alles hier, tolle Fotos wieder. :)

    Liebe Grüße und happy Frühlingsanfang!

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Manuela. Toll sehen deine Lesezeichen aus eine coole Idee.Und deine verzierten Eier finde ich toll gemacht. OH du wirst Tagesmutter tolle Aufgabe denn kleine Kinder sind so niedlich und es macht bestimmt auch viel Spaß.Mein kleiner Enkel mit seinen 2 Jahren geht sehr gern zu seiner Tagesmutter. Und es sind noch 3 weitere Kinder da zum spielen.
    Dann wünsche ich dir einen guten Start mit deinen Minis.
    Schöne angenehme Woche und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Manuela,
    wieder etwas gelernt bei Dir, bestaunt und bewundert... wie könnte es anders sein. Die aufgewerteten Buchrücken sind hinreißend schön geworden. Gratulation! Mit Phantasie, einem geschickten Händchen und im Detail mit liebevoller Hingabe sind tatsächlich kleine Kunstwerke entstanden. So wie es nur Du eben schaffst.

    Eine ähnliche Idee hatte ich übrigens mit einer uralten Postkarte. Einer Postkarte mit Bedeutung und einer Geschichte. Als die Mutter meiner langlangjährigen Freundin verstarb sprachen wir, Brigitte und ich, nich lange und intensiver miteinander. Es galt die Trauer zu verarbeiten. Und sie sandte mir diese bewusste Karte, die sie beim Aufräumen in der Wohnung gefunden hatte. Die alte Dame wohnte nämlich bis zuletzt in ihren eigenen vier Wänden, wurde abwechselnd von den Kindern versorgt, auch ein Sozialdienst betreute mit. Als die Karte aus Pforzheim schließlich mit der Post bei mir ankam, hielt ich Sie in den Händen. Sie verströmte Erinnerungen, die ich nicht wegwerfen konnte und wollte. Also knickte ich die Karte, entwickelte daraus auch ein Lesezeichen das mich heute noch immer wieder freut...

    Es sind die verbrauchten Dinge des Alltags, die Geschichten erlebten und erzählen können für denjenigen, der sie wirklich hören möchte. Allerdings allen anderen, die sie achtlos wegwerfen, werden sie sich verschließen oder maximal für einen kurzen Augenblick eröffnen.

    Deine Ostereier sind übrigens auch ganz besonders hübsch geworden. Eine tolle Arbeit!
    Ich sende Dir herzliche Grüßle und wünsche Dir noch eine wundervolle Woche, Heidrun

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Manuela,
    was für eine hübsche Idee für die alten Buchrücken!
    Buchrücken zu Büchzeichen zu machen passt ja.
    Ich finde auch Buchzeichen kann man nie genug haben.
    Viele liebe Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Manuela,
    Ich hatte jetzt so viel bei dir zu lesen, schauen und staunen. Da bin ich aber selber dran schuld, war lange weg von der Bloggerwelt.
    Ich kann mich nur wiederholen, bei dir ist es so schön, du bist so kreativ und du kannst dich sehr glücklich schätzen, dass du so eine wunderbare Familie hast!
    Übernächste Woche fliege ich nach Varna mit Zwischenstopp in Wien. Ich werde bestimmt viel an dich denken, so nah und doch noch so fern. Doch bestimmt wird es irgendwann mal klappen.
    Ich wünsche dir und deiner Familie noch viel Spaß!
    Herzliche Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen