Shabby Chic, Vintage und mehr.


Montag, 15. Dezember 2014

Selbstgemacht & mitgebracht

Meine Lieben,
meistens sind die selbstgemachten und mit Liebe verzierten Kleinigkeiten zu Weihnachten beliebte Geschenke, die gut bei der Familie und bei Freunden ankommen.
Ich habe für Euch eine Lizenz zum Knabbern bereit. Eine süße und eine pikante Variation von Mandeln.
Vielleicht kennen sie einige von euch. Nett verpackt sind sie ein nettes kleines Mitbringsel( nicht nur zur Weihnachtszeit).

Rezept für süße Schleckermäulchen (bin auch auf der süßen Seite).

Dazu benötigt ihr:  
  •  200g Mandeln
  • 100g Zucker/(ich habe Rohrzucker verwendet)
  • 1/2Tl gem. Zimt
  • 1Prise gem. Nelken
  • 1Prise Piment (oder wie ich ein bisschen Lebkuchengewürz)


 Die Mandeln in kochendes Wasser geben, einmal aufkochen lassen, in ein Sieb abgießen. Eiskalt abschrecken, die Haut abziehen. Auf Küchenpapier legen, etwas trocknen lassen.



Mandeln in einer Pfanne anrösten und knapp die Hälfte des Zuckers darüberstreuen .
Sobald er anfängt zu schmelzen, mit dem Pfannenwender rühren, bis alle Mandeln mit Zucker überzogen sind. Den restlichen Zucker in zwei weiteren Arbeitsgängen über die Mandeln streuen und wieder schmelzen lassen. Die Hitze müsst ihr eventuell reduzieren, damit der Zucker nicht zu dunkel und bitter wird. Die Gewürze unterrühren.
Danach die heißen Mandeln auf Backpapier geben und vorsichtig ausbreiten. Achtung!!!!!!
Das Karamell ist sehr heiß.!!!!!

Abkühlen lassen .


Dann die verschmolzenen Mandeln auseinanderbrechen.


 So nun kommen die Pikant liebenden von Euch an die Reihe.
  • 250 Mandeln, blanchiert und enthäutet. (Siehe Rezept oben)
  • 1/2El Einfaches Olivenöl
  • 1-3 kleine getrocknete rote Chilischoten, zerkrümmelt 
  • 2 ordentliche Prisen Meersalz
Olivenöl und die Mandeln  in eine heiße Pfanne geben und goldbraun braten. Sie sollten nussig duften. Immer wieder die Pfanne rütteln, damit sie gleichmäßig Farbe bekommen.
Mit den Chilis und dem Salz nach belieben würzen. Bestimmt euren feurigen, salzigen Geschmack selbst. Ordentlich durchmischen und  abkühlen lassen.






 Wenn alles gut abgekühlt ist,
 kann man sie in nette Tütchen, Schachteln oder in Säckchen abfüllen.



Ich habe mir Packpapier geschnappt und kleine Tüten daraus genäht. Mit dem Stempel, 123, weihnachtliche  Motive hinauf gestempelt und die Mandeln darin verpackt. Weiteres holte ich die Papiersackerl, die sonst für die Jause der Kinder verwendet werden, und stempelte wieder drauf los. Wiederum einige Mandel hinein und fertig sind die leckeren Mitbringsel. Nun kommt eure Fantasie ins Spiel. Nach Belieben beschriften, bekleben, vermascherln oder mit Spitzen verzieren.






Fertig zum Verschenken!

Vielleicht braucht noch jemand ein verspätetes Weihnachtspräsent und ich konnte mit einem Rezept helfen.
 Wäre eine schöne Sache.
Ich hole mir nun die Erlaubnis zu knabbern und wünsche Euch, auf dass die letzten Tage vor Weihnachten stressfrei sein mögen!
Eure schon naschende Manuela

Kommentare:

  1. Hallo Manuela,
    die Idee mit den Backpapiertüten ist echt super.....wundervoll verziert hast Du sie auch.
    Vielen Dank für die tollen Rezepte ♥
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      es freut mich sehr, dass dir die Tütchen und die Rezepte gefallen. Sie sind relativ schnell gemacht, ein optimales "Last Minute Geschenk".
      Wünsche dir eine schöne Zeit.
      Manuela

      Löschen
  2. wunderschöne bilder und inspirationen!!!!! liebe grüße von angie und eine schöne woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich dich inspirieren konnte liebe Angie, freut es mich:)
      Vielleicht knabberst du schon bald ein paar Mandeln!
      Eine angenehme Woche wünscht dir
      Manuela

      Löschen
  3. Manuela, Danke für diese genialen (!!) Rezepte und die genähten Tüten aus Backpapier - ja, ich werde das nachmachen, und wie ich das werde, und aus Butterbrotpapier auch solche Tüten machen - boaah, hast DU mich jetzt aber angesteckt. Traumhafter Post!! Und dann mit den Stempelchen, meine Güte... TOLL!!!!! Königlichen Drücker, die inspirierte Méa ♕

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mea, habe jetzt rote Backen bekommen. Nicht von der Hitze beim Kochen ,sondern von deinem Dank für den Post. Uff,gerade durch euch werde ich angeregt meine Fantasie walten zu lassen und einen kleinen Beitrag dazu zu steuern.
      Ich bin immer auf der Suche nach Stoff, Papier und anderen umweltfreundlichen Verpackungen,die ich verwenden und vielseitig bearbeiten kann.
      Jedenfalls viel Spaß beim Werken.:)
      Hab es fein und paß auf die Finger auf; der Zucker ist recht heiß! Habe es selbst erfahren.
      Liebe Grüße Manuela

      Löschen
  4. Liebe Manuela,
    ein wunderschöner Post, ich rieche lecker Mandel bis hier hier. Wenn ich jetzt welche da hätte, würde ich glatt mit der Produktion beginnen. Die Backpapiertüten sind obendrein eine zauberhafte Sache. Perfekt geradezu. Das Stempelmotiv ist der Hit.
    Ganz doll liebe Grüße in den Abend - stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Stine sie riechen wirklich sehr lecker.
      Alle haben es nicht ins Tütchen geschafft. Musste einige davon kosten. Nach Weihnachten befürchte ich werden es ein bis zwei Kilo mehr sein bei mir:(
      Jeder hat so leckere Kekse und mehr......
      Drücke dich ganz feste.
      Manuela

      Löschen
  5. Hmmm, gebrannte Mandeln sind was super Feines und dann auch noch mit Chilli und Meersalz - uiii, eine Variante, die sicher extrem gut schmeckt. Außerdem liebe ich deine Säckchen - so was von geschmackvoll und schön!
    Hab eine wundervolle Weihnachtszeit und genieße die Tage!
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      für meine Männer darf es ruhig etwas schärfer sein . Die weibliche Seite liebt meistens die süßere Variante und natürlich die Kinderlein.
      Freut mich das dir die Tütchen gefallen. Sind ganz flott gemacht und lösen die Zellophansäckchen ab.
      Eine schöne Weihnachtszeit und einen dicken Drücker von mir.
      Liebe Grüße Manuela.*





      Löschen