Shabby Chic, Vintage und mehr.


Donnerstag, 16. Juli 2015

Ein Zimmer zum Hineinträumen

Wie immer wird es mir ganz eng ums Herz,
 wenn ich merke, wie sich meinen Kleinen, langsam ( für mich fast zu schnell)
aber sicher, den Kokon der Kindheit abstreifen.
Auch mein jüngstes Mäderl steigt nun in die Fußstapfen des Erwachsen werdens
und verbannt einiges aus ihrem Vorteenagerleben auf den Dachboden.
Wieder ist so ein Moment gekommen, wo ein Schulkindzimmerchen sich zu einem "Lassmichinruheraum" verwandelt hat.
Ja, es hat mir Freude gemacht,
 es mitzugestalten und herzurichten, doch es bedeutet auch einen neuen Abschnitt
 für sie und die Familie.
Glücklich ist sie nun meine "kleine Große" mit dem neuen Zimmer.

Doch da sie mir Zutritt in ihr neues Reich gewährt hat, werde ich  mich zurückhalten und keine mütterlichen Verniedlichungen nennen,
sonst würde so wie die Herzkönigin bei Alice im Wunderland bald "Kopf ab" rufen. 
Also beschreibe ich lieber ihr neues Zimmer und lass meine Sentimentalität  liegen.

Der erste Schritt war, sich von der damaligen roten Wand zutrennen, da durch die Nordseite Lichtmangel herrscht. Weiß übermalt, wirkt alles ganz hell und licht.
Doch nur weiß!    Da spielte sie nicht mit. 

Meine kleine Große liebt die flirrenden Farben des Südens, genauso wie die sanften Töne.
Deshalb verwendeten wir die Sanften und lassen sie mit mit kleinen Details,
 ihren persönlichen Flair verbreiten.  
Ein altes Bett, vererbt von der Zweitältesten,
wurde mit einem schmiedeeisenen Korbbehälter als Betthimmelhalterung verziert.
Jaaaaa, ein wenig Romantik fließt durch ihre Adern. Wie bei der Mama. :))))
So durfte auch ein selbstgemachter Teppich,aus einem Wandbild
 und etwas Samt die Räumlichkeiten
betreten.
  Und ein alter Bettbezug als Rollo das Fenster bekleiden.
 Es wirkt feminin und mädchenhaft.
 

 
Wir haben probiert, alles was sie mag, harmonisch zusammenzufügen.
Während ich nun langsam die Türe schließe, betrachte ich versunken das Ergebnis
und es stimmt mich froh, sie glücklich zu sehen. 
Ich bin glücklich und stolz, dass sie zu einer eigendenkenden Persönlichkeit heranwächst, 
so wie ihre tollen Geschwister, die ihr in vielem ein Vorbild sind.
Mum is soooo happy.
Meine süßen  .................( werde ich nur still und heimlich für mich allein aussprechen)
ich hab euch unsagbar lieb.

Und ihr meine Besten und Lieben, 
diesen sentimentalen Post zu überstehen war sicher nicht leicht für euch,
 aber ich bin halt so.
Deshalb wünsche ich euch schnelle Erholung von meinem Gesülze
 und genießt das herrliche Sommersonnenwetter.

 Bis bald
eure
Manuela

Kommentare:

  1. Hallo Manu, da bin ich ja die Erste. Und dein sentimentaler Ausflug in das Kinderzimmer (wenn man es noch so nennen darf ;-)) ist doch schön. Habt ihr schön eingerichtet und ich mag auch das die Möbel nicht neu sind - die erzählen eine Geschichte. Wundervolle Einzelstücke ergeben ein harmonisches Ganzes. Ist euch gelungen.
    Da möchte man sich doch gleich an den Schreibtisch setzten oder im Himmelbett träumen.
    Ach ich schwelge auch mit. Dir eine gute Zeit mit deinen Lieben.
    Ich sende dir Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christin,
      mit Hilfe der kleinen Großen ist es romantische Zimmerchen geworden. Wichtig war für uns, dass ihr es gefällt und sie sich darin wohlfühlt.
      Anscheinend ist es uns gut gelungen, sie kommt gar nicht mehr raus:))
      Toll ist es auch, dass sie die Liebe zu alten Möbeln mit uns teilt.
      Ein feines wunderbares Wochenende und einen schönen Urlaub.
      Alles Liebe
      Manuela

      Löschen
  2. Manuela, wie liebevoll Du alles gestaltet hast, bzw. ihr. So geborgen darf die kleine Große es haben - habe ja auch ein kleine Große :)) Es ist wunderschön kuschelig geworden, und dass so viel Altes (wie aus einem Film so schön) da ist, lässt dieses Zimmer eine zauberhafte, eben ganz eigene besondere Atmosphäre haben. Kann man nicht mal eben kaufen - das sind die Schätze um den Schatz :)
    Lieben Sommerdrücker von der Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mea,
      für uns ist es wichtig, dass unsere Kinder ein kleines Plätzchen zum Geborgen sein bekommen. Gerade wenn so viele Charaktere das Haus bevölkern, braucht jeder ein Eckchen zum Zurückziehen. Wenn mein Schatz und ich dann mit ihnen gemeinsam so einen Ort schaffen, wo ich auch ein wenig an Ideen einbringen durfte, bin ich ganz glücklich.
      Schicke dir feine sonnige Grüße nach Hamburg.
      Deine Manuela

      Löschen
  3. Liebe Manuela,
    es spricht wirklich viel Liebe aus deinem Post und das ist wunderbar.
    Es ist ein ganz ungewöhnliches, schönes Mädchenzimmer. Es erinnert mich an meine Kindheit, wenn ich bei Oma übernachtet habe und all die alten, schönen Sachen um mich hatte.
    Viele liebe Grüße, auch an deine kleine Große!
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birthe,
      schön, dass dich der Post an deine Nächte bei deiner Oma erinnert hat. Sie hat dich bestimmt liebevoll umsorgt und dir dadurch unvergessene Momente geschenkt.
      Auch ich hoffe, dass meiner kleinen Großen einmal schöne Erinnerungen an ihr Mädchenzimmer bleiben.
      Danke, für die lieben Grüße an meine Tochter, werde sie ihr gleich überbringen.
      Dir wünsche ich ebenfalls ein sommerliches und feines Wochenende.
      Grüße dich ganz herzlichst.
      Manuela

      Löschen
  4. Liebe Manuela,
    wie schön du geschrieben hast.......man merkt das Mamaherz hat gesprochen.....
    Richtig schön.....auch das Zimmer ist ein Mädchentraum wunderschön....
    Nicht mehr so kindlich aber auch nicht zu Erwachsen.....genau Richtig....
    Sehr schön, ich hoffe sie hat dort viele schöne Träume....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Oh Manuela, ein Herzenspost in Muttersprache ... es fühlt sich ein bisschen schwer uns Herz an, nicht wahr?! Wir müssen aber lernen loszulassen, immer ein Stückchen mehr, es geht! Hab es traumselig und ganz wundervolle Sommertage, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manuela,
    versunken in Deinen Worten und in den Bildern habe ich den Post genossen :)) So liebevoll, tiefsinnig und auch zwischen den Zeilen… zu lesen, wie Du an Deinen Gedanken und Gefühlen und teilhaben lässt… danke dafür. Die Bilder zeigen viel Wärme und romantischer leichter Verspieltheit, ich mag das. Für das Loslassen hast Du schöne Worte gefunden :))
    Aber nein… von dem tief berührenden Post… möchte ich mich nicht so schnell erholen, hihi
    Ich freue mich, dass ich hier gefunden habe,
    wünsche Dir alles Liebe und viel Kraft, Grażyna

    AntwortenLöschen
  7. Dear Manuela...what a lovely and beautiful post. So cute!
    Thank´s for your sweet comment on my blog, I will take care...
    Warm hug,
    Titti

    AntwortenLöschen
  8. Einfach nur beseelt von diesen schönen Zeilen.....��

    AntwortenLöschen