Shabby Chic, Vintage und mehr.


Donnerstag, 27. August 2015

Wiederbelebung einer Truhe oder wie die K&K Monarchie bei uns einzog.


Es ist das Vergnügen der Jagd, ungewöhnliche Quellen aufzutun. 
Ich liebe es, auf die Pirsch zu gehen, um auf Flohmärkten und Haushaltsauflösungen interessante Stücke zu entdecken.
 
 
Diese besten Stücke sind für uns solche, die nach und nach zusammengetragen werden, bei denen jedes einzelne Teil von besonderer Herkunft ist und meinen Schatz und mich erinnern, 
wo wir sie gefunden haben. 
 
 
So sind diese erworbenen Objekte oft meine Schlüssel zu schönen Erinnerungen. 


So ein Stück lugte neulich wieder unter unseren zusammengetragenen Möbeln hervor.
Nur ein Eckchen und doch brachte mich dieses wieder schnurstracks auf jenen Dachboden,
wo wir unter verstaubtem Gerümpel und verborgen unter einer Last von Modezeitschriften( leider jüngeren Datums) und Plastikkisten mit leeren Vorratsflaschen, diese Truhe fanden.
 Spinnweben und der Staub von wer weiß wievielen Jahren bedeckte sie 
und beim Hochheben rieselten uns die Holzwurmbrösel auf die Schuhe.
 

 Mit alten Hozspänen und Kitt werden hier die Würmschäden verspachtelt.

 
Beide überlegten wir, ob es sich auszahlen würde, sie mit zunehmen.
 Der Preis und die tolle Größe überzeugten uns aber und deshalb trugen wir unsere Beute nach Hause.
Fest eingesprüht, geriet sie in Vergessenheit, bis dieser Tage.
 
 
Auf Arbeitsböcken( bei uns heißen sie Schragen) aufgestellt,
 wurde sie einer gründlichen Reinigung unterzogen. 
 
 
 
Schwarz über Schwarz wusch ich runter, was der eigentlichen Farbe nichts ausmachte,
bis eine gelbe Schrift zum Vorschein kam.
Und das macht sie zu etwas Besonderem. 


Der ganze Text lautet:
K&K Hauptmann
J. Schubert
40. J.(Jäger) Rgt.(Regiment)
 


Eine würdevoll gealterte, vergessene Kiste brachte uns die Monarchie ins Haus.
123 Jahre alt ( der Zeitung nach, die im inneren der Militärtruhe klebt)
 

 
 und gut gewachst,
steht sie nun als unser neuer Couchtisch im Wintergarten.
 
 
 
Verändert haben wir sie nicht, nur gut behandelt.
 
 
 Ich glaube sie mag das, 
denn ich hätte schwören können, 
letztes Mal hätte ich das Deutschmeisterlied durch den Raum klingen hören.
Da sieht man es wieder, die liebe Fantasie spielt mir Streiche
 oder war es doch das Gläschen Rotwein?
 
 
Wer es nie versucht hat, weiß nicht um das Vergnügen,
 alten Dingen aus der Vergessenheit zu einem neuen Dasein zu helfen.
 
 So wie ich euch kenne, verspürt ihr meine Lieben ebenfalls des öfteren euren Jagdinstinkt nach neuen Errungenschaften, die euer Heim individuell und gemütlich gestalten.
Da geht es euch wie mir.

 Deshalb wünsche ich euch viel Glück für euren nächsten Beutezug und genießt die letzten
 sanften und hellen Sommertage des Augusts.
Eure 
 Manuela

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    der neuer Tisch ist der Hammer.......
    Dein Beutezug gefällt mir total gut.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Toll einfach klasse , das Du sie gerettet hast . Das gefällt mir richtig gut . Hat es doch fast etwas von vergessenem :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Du hast die Liebe zu alten Dingen so schön in Worte gefaßt - so geht es uns auch oft. ich wünsche Euch ganz viel Freude an dem schönen alten Stück!
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  4. Manuela... auch heute so ein besonderer Post von dir erfühlt mit Liebe zu den Schätzen der Vergangenheit, die durch eure flinken Hände und eure Phantasie ein neues Leben bekommen haben. Ist schon ein Ding, diese uralte Zeitung... wenn man/frau bedenkt... 123 Jahre alt... und im euren Besitz! Die fette dunkle True und der filigrane transparente Kronleuchter wirken zusammen einfach genial! Danke liebe Manuela und ich wünsche dir viele zauberhafte Momente im Kreis deiner Lieben, Deine Grażyna

    AntwortenLöschen
  5. Ha, wie gut! Nix mehr mit Jägerei, sondern Schatzsuche (bzw. Schatzfund) ist angesagt. Edles Teilchen, die gefällt mir richtig gut, und wirkt so als Kontrastpunkt zum Hellen formidable mit Patina und Schrift.
    Wahnsinn übrigens die Lichteffekte, bei Dir ist es so richtig "wintergartenmäßig". Ganz besonders eben, aber das passt zu Dir.
    Bin nun ganz verständnisinnig, jaja, ganz lieben Gruß von der Méa

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur HAMMERGEIL, so muss ich es gerade heraus bezeichnen. Ein tolles Stück, wie für diesen Platz gemacht. Gute Nase, gutes Auge, gute Truhe. Die schaut so toll aus und die Fotos mit der Sonne im Fenster..... So ein Fund kann einem eine ganze Zeit bei Laune halten. Ich kann mich an so was ewig erfreuen und wenn man dann noch solche kleinen Details findet, wie diese Inschrift..... ich finde sie toll!!!!!
    Da hast du gleich den Stress mit der Rasselbande vergessen ;-). Ich habe zwar nur einen, aber würde gern mehr haben... weil ich hier dann immer her halten muss. Das ist auch nicht besonders toll. Mir fehlt nach der Arbeit oft mal ein halbes Stündchen zum entspannen, aber meiner ist top fit und möchte gern was spielen oder unternehmen..... auch nicht immer fluffig. Naja, aber wir bekommen das schon hin - kein Mamagejammer mehr ;-).
    Also ich freue mich für deine Truhe und wünsche dir ne tolle Woche.
    Alles Liebe
    Christin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manuela,
    ein wundervolles Trüchen - die gefällt mir ausgesprochen gut - und so ein wenig monarchischer Charme schadet ja nicht - oder.
    Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut
    Ich drück dich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manuela,
    die Kiste passt einfach perfekt in Deinen
    traumhaften Wintergarten <3 Ich liebe ja solche
    Kisten. Hab´s noch kuschlig Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  9. hi manu
    bin jetzt durch zufall auf deinen blog gestoßen und es war liebe auf den ersten blick. hier bleib ich
    glg kuni aus kärnten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen liebe Kuni.
      Freue mich sehr, dich bei mir begrüßen zu dürfen. Da es von Salzburg nach Kärnten nicht so weit ist, hüpfe ich schnell mal zu dir rüber.
      Alles Liebe
      Manuela

      Löschen
  10. hallo Manuela,
    ich habe Dich und Deinen Blog gerade entdeckt und bin begeistert.
    Die Truhe ist einfach toll, wo sie wohl schon überall war?
    ich bleibe gerne hier!
    ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen