Shabby Chic, Vintage und mehr.


Donnerstag, 8. Oktober 2015

Bügelbrett und Bügelgraus


Leise zischend gleitet mein Bügeleisen über die frische Wäsche. 
Dampf steigt mir ins Gesicht und hinterlässt einen wunderbaren Duft nach Sonne, Blumen und Luft.

Meine Beziehung zum Bügeleisen ist nicht die heißeste, aber wenn ich mich vor das Bügelbrett stelle, werde ich langsam warm .


 Dennoch stelle ich mir jedesmal die Frage " Bügeln oder nicht bügeln."
Da ich aber frisch gebügelte, duftende Wäsche liebe, nehme ich das Plätten als Notwendigkeit hin.


Dabei ist die Hausfrauenarbeit heute wirklich um einiges leichter geworden.
Früher war es Schwerarbeit und nicht vergleichbar mit dem jetzt und hier.
Ich brauche meine Wäsche nicht mehr umständlich in einem Fluss
 oder in einem monströsen Bottich einweichen, schrubben,
 um sie dann mit aufgequellten oft blutigen Händen auszuwringen.
Für wahr bleibt mir auch die schweißtreibende Arbeit
 des Mangelns (glätten mit Walzen aus Holz und Metall) erspart
 und ich schwebe, dank der Erfindung des elektrischen Eisens,
 auf einer gut riechenden Dampfwolke dahin.


Auch mein antikes Bügelbrett, zeugt noch von vergangener Zeit.
 Leider sind diese Bretter sehr niedrig und das erfreut meinen Rücken nun gar nicht.





Umtauschen gegen ein komfortableres, nein das geht beim besten Willen nicht.
 Mensch, habe ich mich gefreut als wir uns kennenlernten und seit einem Jahr enger Freundschaft, (die mit dem Bügeleisen währt schon länger, ist aber nie so tiefgegangen, ihr wisst schon bügeln und sooo), haben wir beschlossen uns gegenseitig zu helfen.
So sah es ursprünglich aus.




Kurzum es bekam eine Erhöhung aus einem altem Brett mit Füßen und eine Schublade
 zum sicheren Abstellen des Bügeleisens.


Ich habe nun die richtige Höhe und ein Brett nach meinen Wunsch. 



Immervolle Wäschekörbe sorgen bei meiner Großfamilie für dauerhafte Beschäftigung,
  nichtsdestotrotz belohne ich nicht nur sie mit angenehm duftender Wäsche, 
sondern auch meine Wenigkeit.

 So gleitet mein heißes Eisen weiterhin über unsere Kleidungsstücke
 und dampft und zischelt vor sich hin. 
Zu einem guten Lebensgefühl gehört frische Wäsche einfach dazu.
Ob ich es gerne tue oder nicht- es zählt einfach zu meinem Alltag. 

Etwas was ich auch gerne mache,
 ist euch zu sagen":
Schön, dass es euch gibt."

eure

Manuela

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    wow - du bügelst ja richtig stylisch!!! Ich gehöre auch nicht gerade zu den Bügelbegeisterten, nur wenn es sein muss...Wenn es das Wetter zulässt, trochne ich an der frischen Luft - das duftet auch fein. ...oh...da fällt mir ein...muss jetzt gleich noch Wäsche aufhängen...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela,
    da wird ja sehr stilsicher gebügelt :) Ich finde das Bügelbrett so genial...obwohl ich Bügeln ja überhaupt nicht mag und es manchmal einen üble Notwendigkeit für mich ist! Ma, des hört sich jetzt dramatischer an als es ist *lach* :) :)
    Ich habe heute das Bügeln auf Morgen verschoben!!!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. liebe manu...
    bügeln oder nicht bügeln, das ist hier die frage :-)
    jetzt verrate ich dir was. und das ist mein ernst. ich habe erst 1x im leben gebügelt. ich hab es nie gelernt und ich brauch es auch nicht. mein geheimnis ist richtiges aufhängen. den rest bügelt dann mein mann.
    deine begeisterung kann ich also nicht verstehen aber die tatsache, dass du ein voll tolles bügelbrett hast, ist nun mal wahr. ich täts doch glatt als theke verwenden, sieht voll leiwand aus.
    glg und bussi
    die kärntner bügelfaule kuni

    AntwortenLöschen
  4. liebe Manuela,
    bei den tollen Bildern und diesem tollen Bügelbrett, vergisst man gleich wie anstrengend Bügeln sein kann.
    Ein schöner Post.
    Ich bügel sehr selten, ich habe einen tollen Mann, der das irgendwann übernommen hat.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Mein Mann trägt nur Hemden . Von daher ... Bügelgraus ;)
    Dein Ambiente toll , große Klasse gefällt mir sehr
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. N'abend liebe Manuela,

    eigentlich bin ich auf dem Weg zu meinem Mailfach und wie das so ist, habe ich einen kurzen Blick hier ins Bloggerland riskiert. Dein Post war direkt an erster Stelle und so habe ich von deiner "Beziehung" zu deinem Bügelbrett und deinem Bügeleisen gelesen ;))))))) Ja ähm also bei mir hier stapelt sich auch die Bügelwäsche und bisher konnte ich mich nicht aufraffen um die Berge schrumpfen zu lassen. Du sieht auch meine Beziehung zum Bügeln ist nicht unbedingt sehr innig. Aber wenn ich erst dabei bin und die Wäsche schön gefaltet und fein duftend auf der Couch liegt und darauf wartet im Schrank ihren Platz zu finden, dann gibt mir das immer ein richtig gutes Gefühl :))))

    Nun habe ich allerdings kein solches Sahnestück von Bügelbrett, sondern das Standartmodell 08/15....denn damit wird das Bügeln doch richtig zelebriert nicht wahr.
    Nun denn auf zum nächsten Bügelevent!
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Solch ein zauberhafter Post, Manuela! Wieder einmal. Sogar bügeln wird bei Dir zu etwas Märchenhaftem.
    Ich muss gestehen, ich bin da der reinste Cretin, ich bügele GAR NICHT, weiß nicht mal, wo ich das Eisen ließ, irgendwo im Schrank... Und ich sprühe einfach ein, mit Bügelwasser (Lavendel, hmmm) und lass es auf dem Bügel aushängen und gut ist ;))
    Jaja, so edel wie Du das machst... da bekomm ich glatt noch Lust dazu :)
    Wie immer zauberhaft bei Dir, wie schön, dass ich Deinen Blog kenne, ich drück Dich fröhlich, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Manu, das nenne ich mal ein Bügelbrett....;-). Ich muss sagen, nach dem ich deinen Post gelesen habe..... bekomme ich glatt Lust zum Wäsche bügeln. Ich glaube ich lege mir den Link in die Favoritenleiste, falls es mal wieder soweit ist und ich hinter den Bergen von Bügelwäschen nicht mehr hervor schauen kann. Dann klick - der Motivationspost ;-)))). Zugegeben, ich hasse Wäsche bügeln und ich kann dieser Hausarbeit so gar nichts abgewinnen. Aber du hast recht, ich mag es auch, wenn alles schön gebügelt im Schrank liegt. Ich gehöre nicht zu den Hausfrauen, die direkt von der Leine zum Schrank gehen. Es kommt noch eine tagelange Ansammlung der Wäsche dazwischen und dann seufz... das Bügeln.
    Danke für deine Motivation... ich steck jetzt mal das Eisen ein ;-).... Scherz. Aber morgen!
    Ein schönes Wochenende meine Beste.
    Liebe Grüße
    deine
    Christin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manuela... soooooooooooooo gerne und mit viellllllllllllllllllllll Freude las ich deinen Post. Diese wunderschönen Bilder und deine poetischen Zeilen scheinen nur so über Bügelbrett zu schweben... Wobei Bügelbrett ist ja gar nicht, eher das Gesamtkunstwerk und der heißt... Manuelas Bügelsalon, ja so fühlt es sich richtig an, nicht wahr? Ich weiß zwar, wo mein Bügeleisen seinen Platz hat... das ist aber alles, hihi. Alles Liebe wünscht dir deine Grażyna :)))))

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manuela,
    ja, das Bügeln gehört auch nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Deshalb nur das Nötigste! Dein Bügelsalon gefällt mir sehr gut! Und ich frage mich was es mit dem Zauberfläschchen mit der Aufschrift "Bügelwasser" auf sich hat?! Duftet das eventuell? Und wird vor dem Eisen auf die Wäsche gesprüht?
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Manuela,
    wie konnte ich diesen schönen Post nur übersehen??? Das Bügelbrett ist ja der Hammer !!! Danke für Deine lieben Worte bei mir .-). Ja mit dem Bügeln ist das so eine Sache, seit ich ein Bügelzimmer habe, sieht das bei mir so aus : Tür auf , gewaschene Sachen rein, Tür zu - und wer bitteschön bügelt ??? Ich traue mich schon gar nicht mehr hinein - aber ich glaube es wird mal Zeit ;-) Eine schöne Herbstwoche und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Manuela, ganz wunderbar "gewachsen" ist dein Bügelbrett:-) Ich liebe die alten Holzbügelbretter, meines ist leider aus Metall.. Heute morgen habe ich auch gebügelt, aber nur die Hälfte... Seufz...Das Brett und die Halterung für das Bügeleisen finde ich prima- mir ist mein Bügeleisen schon einige Male abgestürzt. Liebe Grüße von der Ostsee, Puschi♥

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Manuela,
    ich muss sagen wirklich schön! Leider bin ich nicht so kreativ deswegen hab ich nur ein normales Bügelbrett :). Wünsche dir alles Gute! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen