Shabby Chic, Vintage und mehr.


Samstag, 5. März 2016

Tres magnifique - unser neues Örtchen 3.0


Meine Lieben, es hat ein bisschen länger gedauert als gedacht,
 unser kleines Örtchen zu verwandeln.
Vor meinem inneren Auge sehe immer schon 
meine gewünschten, anmutigen, schlichten Räume, 
angefüllt mit unseren gesammelten Schätzen, die uns ausmachen.
Wenn ich schon als Kind gerne Vater - Mutter - Kind gespielt habe
 und dabei unsere Waldbauten oder diverse Deckenzelte verschönert habe,
so hat sich in der langen, langen Zeit bei mir nicht viel verändert .
Immer noch liebe ich es, Räume zu verschönern und
 stets halte ich Ausschau nach den kleinen,feinen Dingen, 
die mein Herz höher schlagen lassen. 
Doch auch ich muss lernen, zu warten bis die Farben trocknen, 
oder wenn manche Sachen nicht so laufen, wie ich es gerne möchte.
Da nützt mir kein Haare raufen und auf den Boden werfen, da muss auch ich durch. 
Eine Predigt die ich meinen Kindern unter die Nase reibe und da bin ich keine Ausnahme :(
Man nehme sich nur die Vogerl zum Vorbild, 
die stundenlang, emsig und geduldig,
 ihr Nesterl bauen .
So bin ich auch ans Ziel gelangt, mit Hilfe meines unermüdlichen Schatzes.
 Meine, nun weiß gehaltene Farbpracht, die uns hoffentlich Lichtsparen hilft,
wird durch eine Palette von Naturtönen geerdet.
Mensch Mum jetzt brauchen wir eine Sonnenbrille fürs Klo gehen!
Ja, diese Hürden bei der Verwandlung mussten überwunden werden, genauso
die Bemerkung, dass mein sorgfältig überarbeiteter Klobürstenhalter,  
einen Anblick erzeugte, der keine Besuche im Örtchen mehr ermögliche. 
Also den Effekt überarbeiten, sonst hört das Schlangenstehen vor der anderen Toilette nie auf. 
Ja, letzte Woche wurde ein wichtiger Raum zur Sperrzone ausgerufen und jeden Tag
erreichten mich unzählige Anfragen: wann ich endlich fertig wäre.
Jetzt ist es sooooo weit, 
unser neues vintage gehaltenes Plätzchen,
 für notwendige Auszeiten.
  Unser grüner Bereich während seiner Behandlung.



 Langsam aber doch verschwanden langzeitige Begleiter.
Wir wollten ein größeres Waschbecken und mehr Lebendigkeit durch alte Schönheiten, 
die mit Rost und Patina gezeichnet sind.
Unser Rundgang ums Haus erfüllte einen Teil unserer Wünsche. 
Ein Tischgestell, deren Platte gebrochen war,
 ein versteckter rostiger Pausbackenengel, auf der Suche nach einer neuen Herausforderung 
  und meine heißgeliebten Malerrollen, die 
auf ihren Einsatz an den Wänden warteten.
Ein Deckel geschmückt mit Ornamenten. 

Unterwegs noch neue Luster, die patiniert a la" Mea"´
( Mea´s Vintage hat dafür tolle Tipps für alle die es probieren wollen und noch nicht kennen.) 
 und nun ihr weiches Licht verströmen.
Diese Elemente verzauberten nun diesen Raum.
Alle diese Inspiration finde ich in der Natur,
 die mir auf die Sprünge hilft und mich stets begleitet.

Manchmal brauche ich keine Worte, da finde ich die Ruhe in den Bildern.
Sogar das alte Papierröllchen kommt wieder zu Ehren.
Das neue Röllchen hat ein Beschützerhäuschen erhalten,
aus einem alten Rahmen.

So siehst sie aus,
unsere neue Toilette.
Der Fliesenboden bekam einen weißen Anstrich und das hat gedauert. 
Mehrere Tage!
Das war die größte Geduldshürde für die ganze Familie.
Ihr wart super meine Lieben,
eure Mum dankt euch dafür.
Wie lange der Boden so bleibt, naja, jetzt habe ich eh Bilder von einem möglichen Zustand,
ansonsten heißt es für sie, "Bitte auf das andere Klöchen",
 dieses wird wieder für ein paar Tage gesperrt.

Ich strahle jedenfalls wie diese Luster. grins.
Auch den Kindern, die skeptisch dieser Verwandlung entgegen gesehen haben,
 konnte ich ein Aaaah und Oooooh entlocken.
Das freut mich umso mehr.
Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende, 
auf dass ihr alles das tun könnt, was ihr euch vorgenommen habt.
  Eine liebe Umarmung an alle meine treuen Seelen 
und meinen neuen Leser.
Eure Manuela
der es eingeschossen ist und deshalb ein bisschen kürzer tritt .
Aber morgen werde ich mich ins Bloggerland stürzen und eure schönen Post besuchen.
Bis bald.
PS: Nachwort von Markus dem Handwerker:
Das Klo ist jetzt so sauber, dass man sich fast nicht mehr rein traut.
Schöne Sch........!

Kommentare:

  1. Ich bin total begeistert wie schön es geworden ist . Unglaublich wie viele hübsche Details es geworden sind . Große Klasse :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Manuela,
    was für eine tolle Verwandlung!
    Nicht jeder kann so einen herrlichen Post über das "stille Örtchen" schreiben. Auch wenn es gedauert hat, es hat sich auf alle Fälle gelohnt!
    ich wünsche Dir auch ein wunderschönes Wochenende und gute Besserung dem "Hexen?-Schuss"
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela
    das ist total anders wie vorher das auch schon sehr schön ausgesehen hat. Wei du alles getsaltet hast harmonisch mit einader und nostalgsich pur *wow* ich hätte mich so niemals getraut. Aber faszinierend finde ich udn kann mir vorstellen dass alle begeistert sind davon.
    Da hast du dich selbst übertroffen damit!
    Erhol dich gut!
    Schönen Sonntag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Manuuuuuuuu, DAS kannst du mir NICHT antun! Ich bin platt. Dein Klo ist schöner, als so manch anderer Raum bei mir. DAS ist genau das, was ich will. 200% mein Geschmack. Und aaaaaaah Schnörkel am Klodeckel, wie gemein!
    Alles ein einziger Traum. Ich tät nur mehr am KLO sitzen wollen.
    Ich geh jetzt und nerve Loti weiter!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manuela,
    was für eine Verwandlung!!! ich bin platt, bei mir hirnt es gerade, vielleicht sollte ich auch mal mein Örtchen...ne, zuerst das Treppenhaus, das ist nötiger, aber ganz zuerst das andere Zimmerchen der Tochter, das hab ich versprochen. Aber das schöne Örtchen...da hätte ich doch gleich Lust anzufangen...Auf jeden Fall vielen Dank für diese wunderschöne Inspiration, bin gespannt, was bei dir noch so alles kommt...

    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Oi, Manu, für das GRÜN hätte ich eine Sonnenbrille gebraucht ;) Nun ist es... ahhhhhhhhhhh... und mmmmmhhhh... Ganz edel. Die Gestaltung der Wand dann mit den Reliefs (Du weißt schon, die Muster), UND: Der Ast. Ich bin doch solch ein Astfan!! Ich gucke mal, vielleicht... wäre das auch was für unser Klöchen?? Doch meines ist so wiiinzig, mal gucken.
    Also großen großen Applaus, da glaube ich, dass Du mit den Lüsterleins um die Wette strahlst!
    Manuelalein, das ist ein kleiner Ballsaal geworden, so schön und trotz allem gemüüütlich. Einen Glückwunsch-Drücker, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  7. Von mir auch ein "ooooooohhhh" und ein "aaaaaaaahhhh"!
    Super schön, meine liebe Manuela!
    Liebe Sonntagsgrüsse
    Ella

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Just LOVE that bathroom...
    Happy sunday!
    Titti

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manuela, da hatten wir ja den gleichen Gedanken ;)))
    Das WC ist echt toll geworden ♥
    Ich wünsche Dir auch einen tollen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manuela,
    schön das du mich gefunden hast. Komm ich doch direkt mal auf einen Abstecher bei dir vorbei.
    Was für ein tolles Makeover. Das schaut wirklich klasse aus.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  11. danke für deinen Besuch bei mir und da hab ich doch gleich mal bei dir reingeschaut
    einen schönen Blog hast du
    und ein tollen "neues" stilles Örtchen ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo! Bin grade von mir zu dir gekommen, Dankeschön für deinen netten Kommentar :)
    Euer neuer Waschtisch gefällt mir besonders gut, der hat richtig Charme. Es ist insgesamt wunderschön geworden, der Aufwand hat sich gelohnt!
    Lese hier jetzt mit :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Manuela, wunderschön ist Euer neues Örtchen geworden. Ich liebe alte Dinge, denen man ihr langes Leben ansieht. Ich überlege auch noch, ob ich mein zukünftiges Badezimmer lieber nostalgisch oder lieber schlicht und modern einrichte. Mal schau'n. Ich wünsche dir eine schöne und kreative Woche.

    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  14. wauw, das ist mit das schönste Bad / "Klöhchen", das ich seit sehr langer Zeit gesehen hab. Das ist richtig schön geworden.
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  15. How completely beautiful this is, Manuela! I understand what you mean by 'the patina a la "Mea"' ~ I follow her blog as well. :)

    I am so very glad that you left me a comment on my little blog ~ I am now delighted to be following yours!

    Hugs,
    Lin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Manuela. Schön ist euer Örtchen geworden ,so liebe volle nette Details. Einfach klasse.
    Schöne angenehme Woche und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Manuela....danke für deinen Besuch!!!
    Na wenn dich ein bißchen Holz zwischen den Zähnen nicht stört kannst es auch als Sushimatte verwenden *g*

    7Kinder???? Hola die Waldfee....dar warst du aber fleißig :o)

    Das Klöchen ist zauberhaft geworden....der Waschtisch der Hammer!!!

    Muß noch einmal gucken gehen.....tschüßi

    AntwortenLöschen