Shabby Chic, Vintage und mehr.


Mittwoch, 4. März 2015

Kaffeesack und Einkaufstouren


Hallo meine Lieben,
ich hoffe, ihr seid wohl auf und seht dem Frühling entgegen.

Naja, die Frühlingstage verstecken sich unter dem letzten Aufbäumen des Winters,
 der heute unbedingt nochmals zeigen muss, was er kann. 
Doch uns lässt das nicht beirren, denn wie Jean Paul schon einst zitierte:

"Ein froher Sinn ist wie ein Frühling,
er öffnet die Blüten der menschlichen Natur."

Somit beginne ich den heutigen Tag mit diesem Motto.

 Letzten Sonntag aber war mir nicht so danach. 
Da freue ich mich nach einem angenehmen Frühstück, auf einen Flohmarktbesuch und
dann kramen wir zum hundertstenmal die blaue Ikeatasche aus dem Auto.
Ich, die keine Plastiktaschen leiden mag, musste mich schon wieder damit abfinden,
 nichts passendes als Ersatz gefunden zu haben.
Einen meiner Körbe nehmen geht nicht besonders gut, da sie teilweise zu klein sind
 und an manchen engen Stellen stören.
Die Stofftaschen waren allesamt zu klein 
und hingen bald wie Trauben von Händen und Schulter.

Und da kam oder besser fiel er mir vor die Füße.
"Er" ein alter Kaffeesack, der gerne wieder etwas schleppen wollte 
und den vergangenen Zeiten nachtrauerte.
Er und ich fanden uns zur rechten Zeit.
Nach genauen  Erklärungen  was ich von ihm wollte, willigte er ein
 und seine Verwandlung begann.
Gewaschen und sauber lag dann er vor mir.


Ausgebreitet, probierte ich verschiedene Spitzen aus, um eine nostalgische Tasche
nach meinem Geschmack zu nähen.


Denn einen langen gefüllten Sack würde mein Rücken verweigern
 und als Weihnachtsfrau meine Runden zu ziehen, wäre nicht mein innigster Wunsch.
Also wurde der Kaffeesack gekürzt .


Den unteren Teil verwendete ich für den Taschenhauptteil, 
die oberen Abschnitte verwandelten sich in die Henkel.
Nach dem Nähen wendete ich die Henkel auf die rechte Stoffseite.
.



Diese Spitze bekam den Part die Tasche zu verschönern.


Am Rand des Sackes feststecken, dann nach innen falten.




Auf der Außenseite der Tasche wird die Spitze  festgesteppt.

 Nun die Henkel annähen. Meine Nähmaschine streikt bei dicken Stoffschichten,
 so habe ich sie mit der Hand befestigt.
Klitzekleine Verzierungen noch und fertig ist die neue "Kaffeesacktasche".




Der alte Kaffeesack kommt nun mit den romantischen hübschen Spitzen zu neuen Ehren und eignet sich wunderbar als neue Einkaufstasche für unsere Flohmarkt-Trips.



Jetzt wo ich sie so sehe, kann ich nur hoffen,
 dass mir bald wieder ein Sack vor die Füße fällt.
Oder sogar Euch.
Nun schicke ich euch Lieben ganz herzliche Grüße und wünsche 
einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    deine Tasche ist total schön geworden.
    Die Spitze sieht toll aus.
    Jetzt mußt du sie nur noch befüllen mit schönen Sachen
    vom Flohmarkt.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      darauf freue ich mich schon, sie mit tollen Sachen zufüllen.
      Die Spitze ist auch eine feine Sache,ursprünglich war sie fürs Fenster gedacht, aber so gefällt sie mir viel mehr.
      Dein Kompliment zur Tasche macht mich richtig stolz. Danke.
      Liebe Grüße
      Manuela

      Löschen
  2. Eine ganz phantastische Idee . . . die sieht ja hammerstark aus!!!
    Da wünsch ich dir dann für den nächsten Flohmarktbesuch viel Erfolg . . . wo gibts denn eigentlich jetzt schon wieder Flohmärkte, die gehen bei uns erst so in gut 4 Wochen los ?
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      bei uns gibt es jedes Wochenend Flohmärkte. Jedes Jahr werden es mehr. Seufz,das Geldbörserl schrumpft dadurch gerne. Das Taschenlob freut mich sehrrrr.:)
      Herzliche Grüße
      Manuela

      Löschen
  3. Du machst mich schlapp, ab heute: Bastel-Wastel! Ich kann gar nicht alles nachbauen, was du so vorlegst. Noch nicht einmal die Eier habe ich in Gips gebracht. Mennoo. O.k. ich komm halt vorbei und träum bei dir davon was ich noch machen will :-))). Sie lieb gegrüßt, schaut toll aus.
    Sag mal ist das eine alte Nähmaschine, die man mit dem Fuß antreibt? Auf so einer hat mir meine Oma das Nähen beigebracht.
    Alles Liebe Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ich war gerade bei dir und bei mir leuchtet dein Kommentar auf - Gedankenübertragung :-)

      Löschen
    2. Also Christin,
      du bist gar nicht anders , dir fallen auch die ganze Zeit geniale Sachen ein. Siehe die süßen Häschen, auf die ich nun ungeduldig warten werde. Nein, die Nähmaschine ist nicht alt, würde mir aber gut gefallen eine zu besitzen.
      Ja, nach dem Abendessen habe ich immer etwas Zeit zum Reinschauen, ansonsten fehlt mir oft die Zeit.
      Einen schönen Abend und hab es fein.
      Manuela

      Löschen
  4. Himmel, bist Du fleissig! Das mit der Blume gerade aus dem groben Material ist sooo genial. Und die Jute kratzt so, war sicher nicht ganz fingerfreundlich... Da kann ich nur noch eins der stilvollen Lady wünschen: Eine Tasche voller edelster Floh-Rosinen (so nennen wir die ganz edlen Traumteilchen),
    ganz lieben Gruß von der Méa an die grandiose Kreateuse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mea,
      ja auf Floh-Rosinen( den Ausdruck kannte ich noch nicht),in der Tasche freue ich mich schon.
      Dieses Sammlergen haben wir ihn uns. Nicht wahr?
      Übrigens hat sie gar nicht so gekratzt, wollte wahrscheinlich eh verschönert werden.
      Herzliche Grüße von Manuela

      Löschen
  5. Liebe Manuela,
    Mädel, wann machst du das alles? Die Tasche ist super und der Sack wäre schön blöd gewesen, hätte er sich dir verweigert!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elisabeth,
      wenns die Kids und die Arbeit es zu lassen, liebe ich es Neues zu entwerfen.
      Das dir die Tasche gefällt, richte ich den Sack aus , der wird sich ebenso freuen wie ich.
      Einen schönen Abend und einen guten Wochenstart.
      Liebe Grüße Manuela

      Löschen
  6. Liebe Manuela,
    ich habe deinen Blog gerade erst gefunden. Wie schön es bei dir ist. Wow, die Tasche ist ein Träumchen!
    herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Patricia,
      fein dass du meinen Blog gefunden hast. Freue mich riesig darüber. Werde neugerig auf deine Seite hüpfen und wünsche dir eine feine Woche.
      Liebe Grüße
      Manuela

      Löschen
  7. mir gehts grad wie Patricia. Hab Dich gerade entdeckt und was soll ich sagen? Ich finds einfach toll. Werde nun noch ein wenig herumstöbern bei Dir und ab jetzt regelmässig vorbeischauen.
    Wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leonie,
      finde ich einfach spitze, dass du vor hast mich öfters zu besuchen, Freue mich immer wahnsinnig, neue Bloggerinnen kennen zu lernen. Werde nun bei dir auf einen Besuch vorbei schauen und deine schönen Post lesen.
      Einen schönen Montag
      Manuela
      Manuela

      Löschen
  8. Wow Manuela,
    die Tasche hast du toll gemacht. Sieht super aus. Kompliment.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sissi,
      danke für das liebe Kompliment, es bereitet mir große Freude.
      Es ist für mich sehr schön dich auf meiner Seite begrüßen zu dürfen und werde gerne deinen Blog kennenlernen. Freue mich darauf.
      Alles Liebe Manuela

      Löschen
  9. Oh, ist die Tasche schön!
    Das ist so kreativ und es ist dir toll gelungen.
    ich freue mich so für euch, dass der Frühling naht!
    Herzliche Grüße über den großen Teich
    Ella

    AntwortenLöschen